start-lindern2015-6557.jpg

Wappen / Logo / Gemeindeflagge

Wappen

Das Wappen

Ein grüner Lindenbaum mit fünf Zweigen auf weißem Untergrund. Die weißen Baumwurzeln liegen in einem grünen Schildfuß. Vor der Baumkrone das altoldenburgische Grafenschild mit zwei roten Balken auf gelbem Untergrund.

 

Im Linderner Gemeindewappen spiegelt sich ein Teil der Linderner Geschichte wider. Die Linde - in alter Zeit bekannt als Gerichtsbaum, als Heilmittel und als Nahrungsspender - war das Zeichen der Grafen von Tecklenburg und Ravensburg, die bis 1.400 Grundherren im südoldenburger Raum waren. Einige alte Exemplare dieser Baumart sind noch heute in Lindern anzutreffen. Die alte Verbundenheit mit Oldenburg wird durch das oldenburgische Grafenschild angedeutet. Im Mittelalter hatten die Grafen von Oldenburg das Patronatsrecht über die Kirche Linderns.

 

Der Niedersächsiche Minister des Inneren hat mit Erlass vom 07. September 1953 der Gemeinde Lindern das Recht zur Führung des von der Gemeindevertretung am 27. Mai 1953 beschlossenen Wappens verliehen.

Logo

Das Logo

Das von Wilfried Körtzinger aus Cloppenburg gestaltete Linderner Logo ist als ein Zeichen und Ausdruck für "Dynamik und gleichzeitig Heimatverbundenheit" zu bewerten. Das neue Logo nimmt mit der stilisierten Linde und den Farben wichtige Elemente des Gemeindewappens auf und schafft so eine Verbindung und Kontinuität.

Gemeindeflagge

Die Gemeindeflagge

Die Gemeindeflagge zeigt in drei gleich breiten Querstreifen von oben nach unten die Farben Grün, Weiß, Grün, in der Mitte auf dem weißen Streifen, je bis zu einem Drittel übergreifend, das Gemeindewappen.

 

Eine Gemeindeflagge kann im Rathaus der Gemeinde Lindern erworben werden.